US-Trailer für "Blood"

Blood UK - 02Britenkrimis sind eigentlich mehr ein Format für das Fernsehen. Die TV-Gemeinde in aller Welt wartet zum Beispiel derzeit auf die dritten Staffel von Sherlock und Luther. Aber auch im Kino ist diese spezielle Thrillersparte ab und an vertreten. Jetzt zum Beispiel mit dem starbesetzten Blood.

 

Das Drehbuch für Blood schrieb BILL GALLAGHER (The Paradise, The Landlord), Regie führte NICK MURPHY (The Awakening) und die Hauptrollen sind mit PAUL BETTANY (Margin Call, Ritter aus Leidenschaft) und STEPHEN GRAHAM (Boardwalk Empire, Tintenherz, Public Enemies) nicht nur sehr passend, sondern auch hochkarätig besetzt. In den Nebenrollen zu sehen sind unter anderem BRIAN COX (Ironclad, Braveheart, Rob Roy) und MARK STRONG (Sherlock Holmes, Robin Hood, Der Adler der neunten Legion). Seit dem 31. Mai 2013 läuft Blood bereits in den britischen Kinos und wurde gerade eben in die USA exportiert, die selbstverständlich gleich mal ihren Trailer heraushauen. Einen deutschen Termin gibt es noch nicht, aber der Trailer rät definitiv dazu, den düsteren und fiesen Thriller im Auge zu behalten.

 

Story: An der Ostküste von England sind die Menschen noch so urtümlich und rau, wie die malerisch düstere Landschaft. Drum hatten Joe und Chrissie keine andere Wahl, als zur Polizei zu gehen, wo ihr Vater Lenny immer noch eine lebende Legende ist. Nicht immer ehrlich mit dem Gesetz, aber hart im Nehmen und einem überbordenden Gerechtigkeitssinn. Da haben die beiden Söhnen Schwierigkeiten sich daneben zu beweisen. Doch dann wird eine junge Frau vergewaltigt und ermordet. Joe kommt schon bald auf die Spur von Jason Buleigh. Auch Chrissie ist überzeugt, dass Jason der Mörder ist. Doch dem arroganten Polizistenhasser ist Nichts nachzuweisen; rein gar Nichts! Joe und Chrissie greifen darum zu den rabiaten Methoden früherer Tage. Sie kidnappen Jason und foltern ihn solange, bis er gesteht. Doch als der Moment gekommen ist, dreht Joe durch und ermordet Jason. Zwar können die Brüder den Mord vertuschen, doch nun müssen quasi gegen sich selbst ermitteln. Chrissie droht unter dem Druck zu zerbrechen und auch Joe wird immer mehr zum Nervenbündel. Denn Detective Seymour wird ihnen zugeteilt und entdeckt einige Hinweise darauf, dass Buleigh tatsächlich unschuldig war.