MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

 

GodsArmyADst468

 

SinisterTPAS468

 

VeniDomineLight468

 

Illdisposed468

 

Lehmann468

 

Unherz468de

 

 

Deutscher Trailer für "Maniac"

Maniac - Poster 01Also wir wissen ja nicht, wie es euch so geht, aber jeder Mensch, der einmal den Klassiger Maniac gesehen hat, der wird bestätigen können, dass es ein Remake speziell bei diesem Film außerordentlich einfach hat. Denn das Original kann eigentlich nur zwei Dinge vorweisen. Das sind ein extrem starker JOE SPINELL in der Hauptrolle, der den Klassiker zusammen mit C.A. ROSENBERG auch gechrieben hat, und die ultraheftigen Splattereffekte von Gore-Genius TOM SAVINI (Dawn Of The Dead, Freitag der 13., Killing Zoe, Django Unchained). Mehr is` da leider nich` zu sehen; sogar Regisseur WILLIAM LUSTIG (Maniac Cop, Uncle Sam) blieb ungeheuerlich weit hinter seinen Möglichkeiten zurück.

 

Gegen dieses schwache Original hat ein Remake also grundsätzliche alle Chancen der Welt, aber wenn man sich den deutschen Trailer so ansieht, dann müssen sich die Macher der Neuverfilmung in jeder Hinsicht selbst übertroffen haben. Denn sogar in unserer jetzigen übersättigten Horrorwelt wirken die Bilder außerordentlich dicht, dreckig, roh, brutal, verstörend und abgrundtief düster! Womöglich einer der besten Horrorthriller seit Langem. Allerdings auch kein Wunder, wenn Horrorregisseur ALEXANDRE AJA (Piranha 3D, The Hills Have Eyes, Mirrors, High Tension) als Produzent hinter dem Projekt steht. GRÉGORY LEVASSEUR (P2, The Hills Have Eyes, Mirrors, High Tension) schrieb das Drehbuch zur Neuauflage, Regie führte FRANCK KHALFOUN (P2, Wrong Turn At Tahoe) und die Hauptrolle spielt ELIJAH WOOD (Sin City, Der Herr der Ringe, The Oxford Murders). In Deutschland startet der Thriller als Alexandre Ajas Maniac am 27. Dezember 2012 in den Kinos, wobei sich sogar ein ungeschnittener Release ab 18 Jahren andeutet.

Story: Frank Zito lebt in New York und führt ein gefährliches Doppelleben. Tagsüber arbeitet er als harmloser Modellist in einem Laden für Schaufensterpuppen, doch nachts wird Frank zu einem der gefährlichsten Serienmörder der Stadt. Er verfolgt junge Frauen, beobachtet sie und schlachtet sie in einem günstigen Augenblick gnadenlos ab. Der Antrieb für seine Taten liegt in seiner Kindheit, denn er wurde von seiner Mutter übel misshandelt, und nur die Morde an Frauen, die seiner Mutter ähneln, können seinem Trieb Befriedigung verschaffen. Die Polizei ist ratlos, denn er Frank ändert seine Vorgehensweise, denn er ist auch alles Andere als dumm. Dafür macht ihm sein eigener Verstand immer mehr zu schaffen.