Erster Trailer für das "Pusher"-Remake

Pusher - Cover 01Nein, das hier ist ausnahmsweise kein amerikanisches Remake, sondern diese Neuverfilmung stammt aus Großbritannien und damit steigen auch die Chancen, dass es sich bei dieser Version um eines der sehr sehr wenigen gelungenen Remakes handelt. Schließlich hat Filmemacher NICOLAS WINDING REFN (Drive, Bronson) diese Neuverfilmung höchstpersönlich produziert. REFN gelang mit dem Original 1996 ein sensationelles Debüt, gleichermaßen gefeiert von Publikum und Kritikern, was Hauptdarsteller MADS MIKKELSEN (Hannibal, Casino Royale, Die Tür, Kampf der Titanen) erstmals bekannt machte.

Im neuen Pusher spielt nun ein hervorragend aufgelegter RICHARD COYLE (Coupling, Grabbers) die Hauptrolle. Eigentlich ein Produzent, schrieb MATTHEW RED (Miss Marple, Restless, Only God Forgives) das Drehbuch, was von anschließend von LOUIS PRIETO inszeniert worden ist. Der Kroate ZLATKO BURIC (2012) spielt jedoch auch hier wie in der Originaltrilogie den Gangsterboss Milo. Einen deutschen Termin für den neuen Pusher gibt es auch schon, der auf dem 6. Dezember 2012 festgesetzt worden ist, wo der Film gleich als Blu Ray & DVD in den Handel kommen soll. Die FSK-Prüfung ist auch schon durch und gibt den neuen Pusher mit einer FSK 16 für die ungeschnittene Fassung aus, ebenso wie das Original. Anders als das Original wurde das Remake jedoch auch gleich in 3D gedreht.

Story: Frank ist ein kleiner Drogendealer, der endlich auch die große Kohle machen will. Also leiht er sich von Gangsterboss Milo hochwertigen Stoff, den er bereits innerhalb einer Woche verkaufen will. Also schneller als alle anderen Dealer, wofür er einen Provision haben will. Milo gefällt der Deal und schlägt ein. Dummerweise gerät Frank in eine Polizeikontrolle. In Panik wirft Frank den Stoff in Panik in die Themse und flieht zu Milo, der vor Wut kocht. Er gibt ihm genau zwei Tage Zeit das Geld wiederzubeschaffen; sonst nimmt es für Frank ein böses Ende.