MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook

Aktuelle Gewinnspiele/Verlosungen

GRAVE DIGGER mit Gewinnspiel

Grave Digger - Band 01Besucht ein Konzert der deutschen Heavy Metallegende und gewinnt eine signierte E-Gitarre.

 

GodsArmyADst468

 

SinisterTPAS468

 

VeniDomineLight468

 

Illdisposed468

 

Lehmann468

 

Unherz468de

 

 

Red-Band-Trailer zu "Lawless"

Lawless - Poster Hardy

Es gibt manche Projekte, die überzeugen alleine schon, wenn man die ersten bewegten Bilder sieht - und da gehört Lawless definitiv dazu! Basierend auf dem Roman The Wettest County In The World von MATT BONDURANT, der auch wiederum auf einer wahren Geschichte beruht, schrieb der Düster-Musiker NICK CAVE sein drittes Drehbuch nach Ghosts . . .  Of The Civil Dead und The Proposition. Regie bei diesen beiden Filmen führte JOHN HILLCOAT, der jüngst mit The Road ein gefeiertes Endzeitdrama vorlegte, was von Kritikern gefeiert wurde. Bei Lawless dürfte ihm allerdings schon jetzt wieder das Wohlwollen vieler Kritiker sicher sein, wenn man sich diesen Cast einmal auf der Zunge zergehen lässt. SHIA LaBEOUF (Transformers, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, Eagle Eye), der sich erstmals in einem anspruchsvollen FIlm beweisen will, TOM HARDY (The Dark Knight Rises, Inception, Star Trek: Nemesis, Bronson), GARY OLDMAN (Dame, König, As, Spion, Léon - Der Profi, Das fünfte Element) und GUY PEARCE (Lockout, Prometheus, L.A. Confidential, Seeking Justice, Ravenous) in den Hauptrollen. In weiteren Rollen sind unter Anderem JESSICA CHASTAIN (Coriolanus, Stolen Lives, Texas Killing Fields), MIA WASIKOWSKA (Jane Eyre), DANE DEHAAN (Chronicle, True Blood) und JASON CLARKE (Texas Killing Fields, Trust, The Chicago Code) zu sehen. Dass heißt Lawless ist bis in die kleinste Nebenrolle hinein bravourös besetzt! Einen Starttermin für die deutschen Kinos gibt es leider immer noch nicht, in den USA soll er jedoch schon am 29. August 2012 anlaufen und einige europäische Staaten ziehen im Herbst nach.

Aber genug der Worte. Hinsetzen, den Trailer genießen und sich auf den epischen Gangsterfilm freuen. Allen voran auf GUY PEARCE, der vor der Kamera immer mehr zu einem Arschloch wird und dabei auch noch immer besser und besser zu werden scheint. Bereits der erste Trailer versprach einen epischen Gangsterfilm und ganz großes Kino der feinsten Sorte, doch der neue Red-Band-Trailer zeigt nun wesentlich mehr von der Action und der Gewalt. Lawless macht klar, dass man mit einem harten, brutalen und auch blutigen Gangsterfilm rechnen muss.

 

Story: Wir befinden uns in den USA zur Zeit der Prohibition (1919 bis 1933); eine Zeit, in der man mit illegalem Alkohol eine Menge Geld machen kann. Davon träumen auch die Gebrüder Brondurant, die bei der Herstellung von Alkohol ganz kräftig mitmischen und von ihrem Dorf aus die ganze Gegend mit Stoff versorgen.
Der jüngste Bruder Jack betrachtet sich selbst als der nächste Al Capone. Er träumt von schnittigen Anzügen, dicken Knarren und schnellen Autos, ohne sich einen Dreck um den Preis zu scheren. Er ist jung, ambitioniert und impulsiv. Er treibt das kleine "Familienunternehmen" bei nächtlichen Aktionen immer weiter in die große Liga, um damit das Amish-Mädchen Bertha zu beeindrucken. Howard, der mittlere Bruder, ist ein loyales und skrupelloses Muskelpaket, der vor keiner Schießerei zurückschreckt. Der älteste der Brüder, Forrest, erkennt die Zeichen der Zeit und führt die Familie mit Schneid und starker Hand in die sich verändernden Zeiten, um sie zusammenzuhalten. Er trifft auf die attraktive Maggie, die in das kleine Nest zieht und ihn sofort in den Bann schlägt. Zusammen sind Forrest, Howard und Jack unschlagbar, aber als sie in dem Geschäft immer größer werden, wächst auch die Gefahr. Es dauert nicht lange und sie geraten ins Visier des korrupten Special Agent Charlie Rakes, der nicht die geringsten Skurpel kennt einen Menschen nach dem Anderen abzuknallen.