MtP Artcorner


SOD1Kalender
Die Kalender und Artbooks von MtP Art (Mario Heyer),
die in Zusammenarbeit mit dem CALVENDO Verlag
entstanden,
sind im Handel erschienen. Nähere infos bekommt ihr
hier -->

Follow us on Facebook


ElysionSB468x60

StormwarriorTAS468x60

ThyrienHOTM468x60

Deutscher Trailer zu "Dredd 3D"

Dredd - Poster 03Dredd ist zweite Verfilmung des britischen Comics 2000 A.D., dessen Hauptprotagonist eben Judge Dredd ist. Bereits 1995 wurde der Comic mit SYLVESTER STALLONE (The Expendables, Rocky, Rambo, D-Tox, The Specialist) in der Hauptrolle verfilmt - mit sehr mäßigen Erolg! In den USA konnte nicht einmal ein Drittel der Produktionskosten wieder eingespielt werden, nur mit dem internationalen Markt ein wenig Gewinn erwirtschaftet werden. Eine Fortsetzung kam damals also nicht mehr in Betracht.  

Stattdessen kommt nun am 15. November 2012 der Reboot in unsere Kinos, wo sich die Filmemacher anscheinend so richtig ins Zeug gelegt haben, um den fiesen Judge endlich anständig auf die Leinwand zu bringen. PETER TRAVIS (Henry VIII, 8 Blickwinkel) führte Regie und griff hierbei auf ein Skript von Drehbuchautor ALEX GARLAND (The Beach, Sunshine) zurück. KARL URBAN (Star Trek, Doom, R.E.D., Riddick – Chroniken eines Kriegers) spielt die Hauptrolle des Judge Dredd im Kostüm der Fleisch gewordenen Justiz. Ihm gegenüber agiert die sehr ansehnliche LENA HEADEY (300, Game Of Thornes, Das schwarze Herz, Terminator S.C.C.) und eine weitere Hauptrolle fiel der noch recht unbekannten OLIVIA THIRLBY (Darkest Hour) zu. Für Dredd wurden nicht mehrere der Comics miteinander verwoben, sondern den Fokus auf eine spezielle Geschichte gelenkt. Das erinnert jetzt zwar im Trailer extrem verdächtig an den indonesischen Actionthriller The Raid, der inhaltlich eine ähnlich Storyline verfolgt; manche Szenen sind sogar identitisch. Aber Dredd wurde bereits lange vor diesem geplant und den stylischen Bildern tut dies ohnehin keinen Abbruch, die mit 3D, einem sehr dicken Aufwand, einem Hauch von Dystopie, einem noch viel fieseren Judge Dredd und harter Action aufwarten kann. Dredd ist nämlich mit einem R-rating geplant, was klar macht, dass es hier noch viel derber und brutaler zugehen wird, als in dem STALLONE-Film. Hab ich noch was vergessen? . . . Aber ja - JUDGEMENT-TIME!!!

Story: In der Zukunft hat die Erde stark unter der Umweltzerstörung gelitten. Der Atlantik ist verdreckt und Eurasien sowie Amerika sind reine Wüsten. In sogenannten Mega-Cities rotten sich die Menschen zusammen, wobei die Städte dabei eine immense Ausdehnung und eine immense Dichte bekommen. In Mega-City One leben zum Beispiel ganze 400 Millionen Menschen, und Mega-City One ist auch die Heimat von Judge Joseph Dredd. Um weiterhin Recht und Gesetz gewährleisten zu können wurden die Judges ins Leben gerufen, die Polizisten, Richter und sogar notfalls Henker in einer Person sind – und Judge Dredd ist der Beste von Ihnen!
Doch gute Bullen haben eben auch sehr viele Feinde, so wie nun die Ex-Hure und Drogenbaronin Ma-Ma, die Mega-City One mit einer neuartigen Droge überschwemmt. Die Droge wirkt sich stark auf die Wahrnehmung aus und lässt den Konsumenten den Eindruck haben, als würde er die ganze Welt in Zeitlupe erleben. Die Judges kämpfen mit allen Mitteln des Gesetzes gegen die neue Droge, während Dredd sich sogar noch nebenbei um die Ausbildung von Cassandra Anderson kümmern soll. Judge Anderson wurde genetisch manipuliert, so dass sie nun außergewöhnliche übersinnliche Fähigkeiten besitzt. Dadurch gelingt es den Judges auch das Versteck von Ma-Ma ausfindig zu machen, was sich in einem 200 Stockwerke zählenden Hochhaus befindet. Mehr noch, Dredd und Anderson schnappen einen ihrer Schergen aus dem inneren Zirkel. Als Ma-Ma davon erfährt, unternimmt sie Alles, um ihr Imperium zu schützen. Sie riegelt das Hochhaus ab und hetzt den beiden Judges ihre Killer auf den Hals. Für Dredd und Anderson beginnt ein brutaler Kampf ums nackte Überleben.