JULIEN MAURY und ALEXANDRE BUSTILLO drehen "Leatherface"

TCM 3D - Poster 04Die berühmt-berüchtigte Horrorreihe The Texas Chainsaw Massacre zählt nun schon ganze acht Kinofilme, von denen der Letzte, Texas Chainsaw 3D, erst im letzten Jahr in unseren Kinos lief. Dabei handelt es sich allerdings um eine Fortsetzung des Originals und nicht des Remakes! Das heißt, Texas Chainsaw 3D gehört chronolgisch gleich an zweiter Stelle nach dem Klassiker Blutgericht in Texas aus dem Jahr 1974 und weil der Horrorfilm international gesehen recht erfolgreich war, machte man sich bei Millenium Films umgehend an die Entwicklung eines weiteren Sequels.

 

Pläne hierfür gab es unter der Hand offensichtlich schon seit mit der Produktion von Texas Chainsaw 3D begonnen wurde und schon damals wurde bekannt, dass CARL MAZZOCONE (The Tortured, Repo! The Genetic Opera) und TOBE HOOPER (Poltergeist, Lifeforce, Murtuary, Brennen muss Salem) und als Produzenten zu Verfügung stehen würden. Gerade TOBE HOOPER ist an dieser Stelle interessant, denn er schuf die Franchise in den frühen 1970ern.

Wie Bloody-Disgusting nun erfahren haben wollen, scheint das Sequel-Projekt nun langsam in die heiße Phase zu kommen, wobei sich nun der offizielle Titel Leatherface herauskristallisiert hat. Der bisher vollkommen unbekannte SETH M. SHERWOOD hat das Drehbuch verfasst, was in absehbarer Zeit von ALEXANDRE BUSTILLO & JULIEN MAURY verfilmt werden soll. Die beiden Franzosen sind derzeit besonders für ihren Überraschungshit Livide aus dem Jahr 2011 bekannt, während ihr jüngster Horrorfilm Among The Living sich gerade auf dem jetzigen Festivaldiskurs einen Preis nach dem anderen sichert und darum immer mehr zu einem echten Geheimtipp avanciert. MAURY & BUSTILLO scheinen somit genau die richtigen Regisseure für die Lederfratze.

 

Geplant ist angeblich ein Kinostart im Herbst 2015, was bedeutet, dass Leatherface schon sehr bald in Produktion gehen wird. Auch zu Inhalt gibt es nun erste Angaben, wonach sich um die Teenager-Jahre des Killers handelt, der mit einigen Altergenossen in einer Psychiatrie eingepfercht ist und schließlich ausbricht.